• Advertisement

TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Moderator: Doc

TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon firecracker1177 » Dienstag 29. Dezember 2009, 18:40

Hallo Forum,

ich hatte vor ca. einer Woche einen Festplattencrash. Habe danach eine neue Festplatte eingebaut und mir überlegt ich mache nun Windows 7 auf den Rechner. Habe mittlerweile wieder Win XP drauf, weil ich dachte das Problem, das ich habe lag an Win7, dem ist aber nicht so:

Habe ein Line6 Toneport UX2 Interface. Das Interface gibt alles genau so wieder, wie es das soll. Eine viertel Stunde lang. Danach verzerrt die Audiowiedergabe, als wenn ich das Interface übersteuern würde. Ich habe an den Einstellungen absolut nichts verändert. Habe sogar ein Abbild meiner System-Festplatte aufgespielt. Ich bin mir sicher, dass es mit genau diesem Image lief. Wenn ich die Laustärke von z.B. Itunes auf die Hälfte absenke, verzerrt nichts mehr, aber das war ja vorher gar nicht nötig.

Ich kann mit Cubase5 Aufnahmen machen, aber nur so lange bis ein bestimmter Pegel erreicht ist. (So vermute ich das) Die Audio-Wiedergabe verzerrt ab dem Moment und der Instrumenteneingang hört sich ab dem Moment so an:

(Ich schalte während der Aufnahme mit meinem Handy zwischen den Effekten hin und her)
http://www.dygryn-musik.de/Toneport.aiff

Habe gestern Itunes öffnen wollen. Es tat sich aber nichts. Das Programm wollte sich einfach nicht öffnen lassen. Als ich dann einen anderen Treiber für das UX2 installieren wollte, musste ich ja das Gerät vom Rechner nehmen. In dem Moment indem ich den UX2 abgezogen hatte, öffnete sich Itunes.

Habt ihr ne Idee woran das liegen könnte???

Gruß,
Timo
firecracker1177
New User
New User
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 18:36

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon firecracker1177 » Dienstag 29. Dezember 2009, 20:26

Mir ist noch etwas aufgefallen: Wenn ich Windows neu starte, und der Willkommenssound von XP ertönt, höre ich zwar den Sound, aber die Pegel des UX2 schlagen nicht aus. Auch wenn ich Mp3´s laufen lasse nicht. Sie schlagen erst dann aus, wenn die Störung auftritt. Dann aber wegen des lauten Störgeräusch ständig.

Nur falls das von Bedeutung ist...
firecracker1177
New User
New User
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 18:36

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon Guitarmaniac » Mittwoch 30. Dezember 2009, 10:38

Ist nur ne vage Vermutung, aber versuch doch mal, die im Rechner eingebaute Soundkarte im BIOS zu deaktivieren. Scheinbar hörst Du den Willkommenssound von Windows nicht über das UX2, sondern über die rechnereigene Soundkarte. Während Du mit dem UX2 arbeitest, greifen vielleicht andere Anwendungen unbemerkt auf die Karte im Rechner zu und beides kommt sich ins Gehege.
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3826
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon firecracker1177 » Mittwoch 30. Dezember 2009, 15:38

Habe ich befolgt. Onboard-Soundkarte deaktiviert. Habe danach sofort Itunes laufen lassen und voll aufgedreht. Sobald ein bestimmter Pegel des jeweiligen Songs errecht ist, verzerrt die Wiedergabe erneut und das Problem bleibt ab da bestehen.

Habt Ihr noch nen Tipp?

Kann es am Gerät liegen? Obwohl es vor dem Festplattencrash lief??? Eher unwahrscheinlich, oder?
firecracker1177
New User
New User
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 18:36

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon Guitarmaniac » Mittwoch 30. Dezember 2009, 17:48

Beschreib doch mal Deine Verkabelung bitte (inkl. Boxen). Haste mal verschiedene USB-Ports ausprobiert? Passive Hubs/aktive Hubs? Bittiefe, Samplerate, Buffer-Size...das sind alles so Möglichkeiten, mit denen man experimentieren bzw. die man mal überprüfen kann. Ich selbst habe kein UX2, daher mutmaße ich eher...
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3826
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon firecracker1177 » Mittwoch 30. Dezember 2009, 21:18

Ich nutze noch einen Samson C-Control, habe aber den TonePort auch ohne ihn getestet und habe auch das selbe Problem. Das Signal des TonePorts wird ohnehin nur durchgeschleift.

An beiden Outputs hängt der Samson C-Control, bzw. hängen zwei Monitor-Boxen mit neuen, sehr kurzen Kabeln. Wie gesagt, ob die Monitore oder der Samson dort angeschlossen ist, macht für mein Problem keinen Unterschied.

Ich habe noch Garantie auf dem Teil und Thomann hat mir bereits ein Freeway-Aufkleber für die kostenlose Rücksendung geschickt. Müsste morgen bei mir sein. Freut mich, wenn ich einen neuen bekomme, aber irgendwie bezweifle ich, dass es an dem TonePort liegt. Ich hoffe nur, es ist nicht mein Mainboard.

Ich habe alle Ports auf der Rückseite, zwei Ports auf der Vorderseite und einen internen, über das Netzteil mit Strom versorgtem (also aktivem) USB-Hub getestet, es bleibt aber dabei.

Ich schließe den UX2 gleich mal an meinem Notebook an (Hätte ich auch mal eher drauf kommen können)

Habt ihr denn schon mal etwas davon gehört das die Teile von Line6 so einen Fehler aufweisen?
firecracker1177
New User
New User
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 18:36

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon firecracker1177 » Mittwoch 30. Dezember 2009, 21:54

Habe meinen Test absolviert. Auf meinem Notebook habe ich den wunderbarsten Sound. Die von Thomann werden das Teil ja bestimmt auch auf Herz und Nieren testen, bevor die mir ein neues schicken. Ich denke aber, es kann nicht schaden, wenn die mal ein Blick drauf werfen. Dann bin ich sicher, dass das Teil auch wirklich keine Zicken macht.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
firecracker1177
New User
New User
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 18:36

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon firecracker1177 » Mittwoch 30. Dezember 2009, 22:15

Habe jetzt den TonePort wieder in meinem Studio angeschlossen und er läuft hier auch wieder, ohne Zicken zu machen!!!

Kann mir das bitte mal jemand erklären????
firecracker1177
New User
New User
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 18:36

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon Guitarmaniac » Donnerstag 31. Dezember 2009, 11:36

Für die Weihnachtszeit etwas verspätet, aber trotzdem ein Wunder! :-)
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3826
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon martellosan » Donnerstag 31. Dezember 2009, 14:41

Das liegt am BlueMoon.... tagnacht
Mit meiner UX2 hab ich auch von Zeit zu Zeit mit "Abstürzen" zu kämpfen. Bis vor einem Jahr fast Täglich, jetzt kaum noch (einmal /Monat...) Bei mir war das aber bereits vom ersten Ton an, bzw nach dem Einschalten so. Bei mir muss ich nur das USB Kabel aus/einstecken. Dann gehts wieder....
Schiache sind auch nur Menschen...
Benutzeravatar
martellosan
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 359
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 21:31
Plz/Ort: Zürich

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon firecracker1177 » Donnerstag 31. Dezember 2009, 16:21

Merkwürdige Sache. Wenn ich jetzt nur wüsste woran das lag. Dann könnte ich beim nächsten Mal was dagegen tun.

Ich arbeite schon den ganzen Tag am PC und habe Musik über Itunes dabei laufen. Es kam nicht ein einziges Mal zu aussetzern.

Würdet Ihr das Teil trotzdem nach Thomann schicken? Kann ja nicht schaden, oder? Vielleicht schicken die mir ja nen neuen.
firecracker1177
New User
New User
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 18:36

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon firecracker1177 » Donnerstag 4. Februar 2010, 12:20

Hallo Leute!

Habe das UX2 zu Thomann gesendet. Die sagten es gab Probleme beim Instrumenteneinganag. Habe von denen das neue UX2 Studio bekommen. Sogar ohne Aufpreis - Kein WUnder warum Thomann der größte Musikhändler Europas ist. Der Service ist der Hammer!!!

Arbeite seit dem mit dem POD-Farm Plug-In unter Cubase5 und habe Fragen an Euch:

1. Wie wähle ich im Plug-In über welchen Eingang ich aufnehmen will? Beim "Stand-Alone"-POD Farm habe ich die Möglichkeit die Quelle auszuwählen. Beim Plug-In nicht.

2. Kann ich im POD-Farm Plug in nicht Mic 1 und Mic 2 gleichzeitig auswählen? Ich will mit dem einen Micro meine Akustik-Gitarre aufnehmen und mit dem anderen der Gesang. Dabei wäre das Plug in ja sehr reizvoll, da ich die Aufnahmen ja im Nachhinein bearbeiten könnte.

Gruß,
Timo
firecracker1177
New User
New User
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 18:36

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon Kompressor » Freitag 5. Februar 2010, 02:23

Das Plugin wird doch einfach als Effekt auf die jeweilige Rohspur gelegt. Macht ja keinen Sinn das man also programmintern noch eine Quelle einstellen muss. Pack das Plugin also einfach als Effekt auf die Spur die bearbeitet werden soll. Die gleichzeitige Nutzung auf mehreren Spuren funktioniert auch. Das Plugin ist übrigens nicht zum einspielen mit direktem hören gedacht falls dort das Missverständnis liegt. Die Spur muss bereits aufgenommen sein, und zwar unbearbeitet.
Benutzeravatar
Kompressor
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2008, 20:29
Plz/Ort: Recklinghausen

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon firecracker1177 » Freitag 5. Februar 2010, 12:42

Was habe ich denn für eine Möglichkeit über das Plug-In aufzunehmen und trotzdem z.B. einen Verzerrten Sound zu hören? Wenn ich "trocken" aufnehmen soll, bei einer Spur die später verzerrt sein soll, wo soll dann das feeling her kommen? Ich brauch das doch um während der Aufnahme gut zocken zu können. Weißt du was ich meine?

Wenn ich mit beiden Micros gleichzeitig aufnehmen möchte, was stelle ich dann beim Plug-IN ein? Ich muss doch dann innerhalb der Spur das Eingangsrouting angeben, oder? Z.B. Spur 1 (Gitarre)=Stereo1, Spur 2 (Gesang)=Stereo2.

Was wenn ich das Plug-In nutze und im Hintergrund das Stand-Alone-Programm ausführe? Dann nehme ich doch kein trockenes Signal auf, oder?

Mir geht es einfach darum, die Möglichkeit zu haben im Nachhinein alles an der Spur ändern zu können (Plug-In) und trotzdem meinen "Spaß bei der Aufnahme" zu haben.

Gruß,
Timo
firecracker1177
New User
New User
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 18:36

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon Guitarmaniac » Sonntag 7. Februar 2010, 15:07

Das Stichwort heißt "Direct Monitoring". Irgendwo in Cubase muss es diese Option geben. Dann kannst Du verzerrt spielen, diesen Sound auch beim spielen hören und trotzdem noch danach reampen.
If it sounds good, it is good! (David Lee Roth)

Icke und meene Band: HEADLINE
Benutzeravatar
Guitarmaniac
Jedi
Jedi
 
Beiträge: 3826
Registriert: Samstag 26. Juli 2003, 15:02
Plz/Ort: Berlin

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon Kompressor » Montag 8. Februar 2010, 00:52

Ich besitze zwar nicht den Toneport, sondern einen X3Live, aber bei dem gibt es die Möglichkeit unter Devices / VST-Inputs unter anderem Dry-Kanäle auszuwählen. D.h. ich aktiviere dort die Dry-Eingänge und wähle sie auf der Spur als Eingang aus. Dann spiele ich verzerrt und nehme dabei auf. Tatsächlich wird aber nur das trockene Signal aufgenommen das ich dann mit Podfarm bearbeite. Wenn das beim Toneport nicht geht dann muss man halt wie Guitarmanic schon schrieb auf das Direct Monitoring zurück greifen.

Bei der Sache mit den Mikros habe ich dich noch nicht so ganz verstanden. Warum nimmst du zwei Signale auf eine Spur auf? Pack beide Signale auf unterschiedliche Spuren und bei beiden das Podfarm-Plugin in die Effekte. Das Plugin kann auch mehrfach verwendet werden.
Benutzeravatar
Kompressor
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2008, 20:29
Plz/Ort: Recklinghausen

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon firecracker1177 » Montag 8. Februar 2010, 14:11

Irgendwas mache ich falsch. Direct Monitoring habe ich schon versucht. Dann höre ich nichts aus dem Micro, weil in ja im Plug-In nicht MIC1 wählen kann. Das kann ich ja nur über die Stand-Alone-Version.

Wenn ich das Gear Box Programm im Hintergrund ausgeschaltet habe, und die Monitor-Taste innerhalb von Cubase eingeschaltet habe, höre ich, meine Gitarre über das PodFarm Plug-IN. Wenn ich dann aufgenommen habe, muss ich die Monitor-Taste wieder ausschalten um das aufgenommene zu hören. So viel zum Direct Monitoring.

Wenn ich aber nun meinen Gesang über das Micro aufnehmen will, habe ich keinerlei Aktivität bei den Eingängen des Mixers von Cubase. Es ist als wäre das Micro gar nicht da. Das Micro höre ich nur (und habe auch einen Ausschlag bei den Eingängen), wenn ich vorher über Gear BOX das Micro auch auswähle. Deswegen war ja meine Frage "wo wähle ich innerhalb des Pod Farm Plug ins die Quelle aus?"

Anders gesagt: Ich höre das Micro NUR in Verbindung mit den Stand-Alone-Programmen POD Farm oder Gear BOX. Ich habe keine Chance das Micro über das Plug IN zu hören oder auch nur einen Ausschlag in den Eingängen des Mixers zu bekommen. Das geht nur, wenn ich im Hintergrund Pod Farm (Nicht Plug-IN) oder Gear Box laufen (nicht Plug-IN) habe.

Ich hoffe ihr versteht mich...
firecracker1177
New User
New User
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 29. Dezember 2009, 18:36

Re: TonePort UX2 verzerrt - Gerät defekt???

Beitragvon Kompressor » Montag 8. Februar 2010, 19:41

Hatte ich eigentlich schon gesagt. Innerhalb des Plugins gibt es mit hunderprozentiger Sicherheit keine Möglichkeit das Mic auszuwählen. Es ist ja auch nur ein Plugin. Dort brauchst du also nicht zu suchen. Das Routing erfolgt komplett über Cubase und dort wird wohl auch dein Problem sein. Von daher musst du bei der Spur auf der das Plugin liegt einen anderen Kanal auswählen. Und zwar der, an dem das Mikro angeschlossen ist. Oder wie oben beschrieben Podfarm zusätzlich auf einer anderen Spur aktivieren und dort den anderen Kanal auswählen. Dann sollte auch beides gleichzeitig gehen. Hast du denn schon unter Devices / VST-Eingänge überprüft ob der entsprechende Kanal in Cubase überhaupt aktiviert ist?
Benutzeravatar
Kompressor
Experienced User
Experienced User
 
Beiträge: 269
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2008, 20:29
Plz/Ort: Recklinghausen



Ähnliche Themen


Zurück zu Line 6 Computerprodukte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron